Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik (EMI)

Fraunhofer

Erweiterung Albertstraße in Freiburg

Bauherr:
Fraunhofer Gesellschaft, München
Architektur:
weinbrenner.single.arabzadeh
architektenwerkgemeinschaft in Nürtingen
Projektdaten:
ca. 10.000 m³ umbauter Raum
ca. 10,0 Mio. € Gesamtbaukosten
Bearbeitungszeitraum:
Ausführungszeit: Oktober 2013 bis Februar 2018
Leistungsumfang:
  • Tragwerksplanung
  • Erdbebennachweis
  • Baugrubensicherung

Projektbeschreibung

Funktion:
Büro- und Laborgebäude mit Tiefgarage
Geschosse:
5 Vollgeschosse und 1 Untergeschoss
sowie 2-geschossiger unterstützungsfreier
Verbindungsgang zum Bestandsgebäude
Gründung:
Nahbereich zum Gewerbekanal ist eine elastisch
gebettete Bodenplatte ausgeführt.
Im übrigen Bereich wird flach auf Einzel- und
Streifenfundamenten gegründet.
Tragwerk:
Die Gebäudestruktur gliedert sich im Wesentlichen
in 2 Teile: Der überwiegende Bereich ist als Stahlbeton- Skelettkonstruktion mit Flachdecken geplant.
Im 2-stöckigen Verbindungsbauwerk zur Andienung
des Bestandsgebäudes Eckerstr. 4 kommen zwei innenliegende Stahlfachwerk- Konstruktionen mit Stahlbetonflachdecken im 1. und 2.Obergeschoss
zur Ausführung, um eine stützenfreie Durchfahrt im Erdgeschoss zu gewährleisten.
Besonderheiten:
Trägerrostausbildung zur Lastabfangung über Technikum. Stahlfachwerkträger mit F-90 Brandschutzanstrich über 2 Geschosse im Verbindungsgang.

datenblatt-download
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok