Boehringer Ingelheim in Biberach

Boehringer Ingelheim in Biberach

Bauherr:
Boehringer Ingelheim
Dr. K. Thomas GmbH Biberach
Architektur:
Dipl.-Ing. Jörg Meier, Kirchzarten
Projektdaten:
ca. 51.000 m³ umbauter Raum
ca. 10.700 m² BGF
ca. 19 Mio. € Gesamtbaukosten
Bearbeitungszeitraum:
Ausführungszeit: 1997 - 1999
Leistungsumfang:
  • Tragwerksplanung Leistungsphase 1 - 6
  • Objektüberwachung
  • Wärmeschutznachweis

Projektbeschreibung

Funktion:
Um eine zentrale viergeschossige Halle sind in den drei Obergeschossen Labor- und Büroräume gruppiert. Im Erdgeschoss mit einem angehängten GMP-Bereich sind hochinstallierte Räume für Geräte, Sondernutzungen und einer Cafeteria angeordnet. Das vierstöckige Atrium mit leicht gekrümmtem Glasdach wird durch einen brückenartigen Steg mit angehängtem Glasaufzug zusätzlich erschlossen.
Geschosse:
1 Untergeschoss
4 Vollgeschosse
1 Technikgeschoss
Gründung:
Bemessungsgrundwasserstand bis 2,0 m unter OK. Gelände. Untergeschoss insgesamt als WU-Konstruktion mit elastisch gebetteter Bodenplatte und Voutenverstärkungen unter den Außenwänden und Innenstützen.
Tragwerk:
Massiv-Flachdecken mit Auflagerung auf Fertigteilwänden, die um die Medienkerne angeordnet sind. Die Medienkerne sind jeweils an den Außenwänden und an den Innenwänden zum Atriumbereich hin angeordnet.
Besonderheiten:
Flachgekrümmte Stahlkonstruktion auf umlaufendem Ringgurt über der Halle, mit Glaseindeckung über kombinierter Ortbeton-Fertigteilkonstruktion.
datenblatt-download
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok